Homepage online

Gemeinderatssitzung am 22. Januar 2019

Flurscheide III: Vergabe der Erschließungsarbeitent

 

Bekanntlich wurde die Erweiterung unseres Gewerbegebietes an die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH (KE) übertragen. Nach dem Satzungsbeschlussim Juli vergangenen Jahres wurden die Erschließungsmaßnahmen für Flurscheide III von der KE ausgeschrieben. Fünf Firmen gaben Angebote ab. Beim Submissionstermin unterbreitete die Firma Reimold GmbH mit einem Bruttopreis von knapp 2,4 Millionen € das günstigste Angebot.

Der Gemeinderat nahm daher in seiner ersten Sitzung im neuen Jahr einstimmig die Auftragsvergabe an die Reimold GmbH durch die KE zustimmend zur Kenntnis.Diese Baumaßnahme ist volumenmäßig die größte Einzelmaßnahme in der Geschichte unserer Gemeinde.

 

Mit dieser Auftragsvergabe sind allerdings noch nicht alle notwendigen Erschließungsmaßnahmen vergeben. Zwischen der L 618 und dem Kohlbach muss noch ein Regenrückhaltebecken für das im gesamten Gewerbegebiet anfallende Oberflächenwasser gebaut werden. Dies wird mit erheblichen weiteren Kosten verbunden sein.

 

Der Baubeginn für die Erschließungsmaßnahmen im Gebiet von Flurscheide III (6,6 ha) ist für den März 2019 geplant. Insgesamt soll die Erschließung ein Jahr lang dauern. Voraussichtlich im September/Oktober wird der Anschluss an die L 618 erstellt werden. In diesem Zeitraum muss mit einer Vollsperrung der L 618 gerechnet werden.