Homepage online

Gemeinderatssitzung am 26. Juli 2022

Bürgerliste beantragt Maßnahmen zum Klimaschutz

Unsere Fraktion hatte im vergangen Monat drei Anträge eingereicht, um im praktischen Klimaschutz voranzukommen. Diese Anträge wurden nun einstimmig beschlossen.

A Mini-Solaranlagen

Die Gemeindeverwaltung setzt sich aktiv für die Installation von genehmigungsfreien Mini-Solaranlagen ein. Diese können sowohl von Hausbesitzern als auch von Mietern betrieben werden. Die kleinen Anlagen liefern umweltfreundlichen Strom nur zum direkten Verbrauch in der Wohnung oder dem Haus.

Die Unterstützung durch die Gemeinde beinhaltet besonders:

  • Hilfe bei der Anmeldung der Anlagen beim Netzbetreiber und dem Marktstammdatenregister.

  • Regelmäßige Werbung für diese Anlagen im Amtsblatt der Gemeinde

B Nachtbeleuchtung

Die Gemeindeverwaltung prüft die Möglichkeiten der Abschaltung eines Teils der nächtlichen Ortsbeleuchtung, um Energie einzusparen und die Lichtverschmutzung zu reduzieren. Gedacht ist an den Zeitraum zwischen 0 Uhr und 5 Uhr.

C Windkraft

Durch Windkraftanlagen der neuesten Generation sind frühere Windmessungen für Standorte in unserer Region überholt. Deshalb sind neue Messungen notwendig, um die Eignung von Standorten in unserer Region feststellen zu können. 

Der Gemeinderat beauftragte daher, die Gemeindeverwaltung in Abstimmung mit den übergeordneten Behörden alle Möglichkeiten der Windkraftnutzung auf Zaisenhäuser Gemarkung zu prüfen. Alternativ sind Kooperationen mit Nachbargemeinden zu prüfen. 

Sollten die Windmessungen die Möglichkeit eines wirtschaftlichen Betriebs von Windkraftanlagen zeigen, sollen solche Anlagen nur mit Investoren realisiert werden, die der Bürgerschaft vorrangige Investitionsmöglichkeiten gewährleisten.